Willkommen in meinem Blog!

Auf diesen Seiten werde ich über meine Erfahrungen mit den von mir genutzten Betriebssystemen Debian, Ubuntu, andere Linux-Distributionen, Windows etc. berichten und einige freie Tools vorstellen, die ich nutze. Ich werde hier versuchen Probleme, Lösungen, Tips & Tricks darzustellen.

Sonntag, 3. Oktober 2010

Acer Aspire Revo R3610 Nettop - BIOS



Wenn man die kleine Box einschalten will, muß man auf den Taster drücken, der zunächst gar nicht als solcher zu erkennen ist. Und dieser Schalter fühlt sich als eine echte Schwachstelle der Box an. Dann leuchtet die weiße LED hinter der Betriebsanzeige auf.



Die Frage ist: Sollte man nicht vielleicht auf ein solches Standby verzichten und gleichzeitig den Schalter schonen? - Ich habe mir dazu einen Schutzkontakt-Stecker mit Schalter für 1,50 EUR gekauft, an dem die Box hängt. Alternativ geht natürlich auch eine Steckdosenleiste mit Schalter. Herunterfahren und danach den Schalter aus schalten geht schon.



Jetzt müßte noch die Box starten, wenn ich den Schalter einschalte. Das geht mit der folgenden BIOS Einstellung:

> Beim Booten Entf gedrückt halten, um ins BIOS-Menü zu gelangen.
> Power Management Setup
> Restore On AC Power Loss > On
> mit F10 speichern
> mit Esc verlassen des Menüs.




Kommentare:

  1. Danke, bin seit gefühlten Ewigkeiten auf der Suche nach der Taste, mit der ich ins BIOS komme!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, wo finde ich das aktuelle BIOS zum Download? Acer bietet nichts mehr an auf seinen Seiten ... Danke.

    AntwortenLöschen
  3. Auf http://www.acer.de/ac/de/DE/content/drivers "R3610" eingeben und den Reiter BIOS auswählen. Der Computer läuft scheinbar jetzt als Desktop und nicht mehr als Nettop.

    AntwortenLöschen
  4. Darf ich Dich noch etwas fragen... ich habe auf dem 3600er jetzt Windows 8 installiert, alle Treiber wurden auch erkannt und mit einer SSD läuft alles recht flott :-)
    Nur ein wichtiger Treiber fehlt "Coprozessor", es hndelt sich um Ven_10 Dev_0AA3 nForce 730i SMBus Controller
    Leider bietet NVIDIA nur einen nForce Treiber für Win 7 an ... hast Du eine Idee, ob und wie ich einen Windows 8 Treiber 64Bit dafpr bekommen könnte?

    AntwortenLöschen
  5. Wo wie ich die Dinge deute, wird Acer nichts mehr in diese Geräte investieren und somit wohl auch keinen Treiber für Windows 8 anbieten. Traurig aber wahr. Nvidia selber ist mit nForce wohl schon bei Version 9 und ich finde für nForce auch nur Treiber für Windows XP bis Windows 7. http://www.nvidia.de/Download/index.aspx?lang=de

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kai, ich habe es mit diesem Treiber geschafft :-)

    http://winfuture.de/downloadvorschalt,2821.html

    Vielleicht hilft es ja hier dem einen oder anderen Revo Nutzer - das Ding flitzt jetzt richtig mit der SSD und Windows 8 :-)))

    AntwortenLöschen
  7. Glückwunsch! Das freut mich natürlich. Erstaunlich auch, daß unsere kleine Kiste noch für so aktuelle Systeme lauffähig ist. - Aber wieso um Himmels Willen willst Du unbedingt mit Windows 8 arbeiten? Ist die Oberfläche nicht fürchterlich? Ist nicht Windows 7 angenehmer?

    AntwortenLöschen
  8. Ach, das Teil ist nur ein Zweit- bzw. Drittrechner ... und da wollte ich halt mal Windows 8 so ein wenig testen/anschauen - ich finde es ganz performant :-)

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar wird nicht sofort veröffentlicht, sondern muß zunächst von mir freigeschaltet werden. In der Regel gelingt mir die Freischaltung innerhalb von 24 Stunden. Wenn Du in Deinem Kommentar Fehler findest, schicke einfach einen weiteren korrigierten hinterher und ich lösche den ersten.